Unterwegs mit Motorrollern

Das hatte ich mir schon länger vorgenommen: Auch die Vespa muss mal wieder bewegt werden. Dazu hab ich mir diesen besonders schönen Spätsommertag ausgesucht.

..... eilt die Zeit, wir eilen mit. Das hat schon der alte Wilhelm Busch gewusst, obwohl es damals noch gar keinen TÜV gab.

..... das sagt die Wettervorhersage für heute. Und es geht noch genauer: Leichter Niederschlag zwischen 9:25 und 9:45.

Heute soll der Regen spät kommen, sehr spät. Und bis dahin ist es wunderschön!

..... ist aber keiner! Was sonnig, wolkenlos und warm erscheint ist die blanke Täuschung, denn mehr als 10°C werden das heute nicht.

Heute gibts keine Vespa-Runde, sondern firsches Öl.

... jawohl, schon wieder fahre ich heute durchs schöne Tal der Horloff.

.... Helden zeugen? Naja, das gerade nicht, aber ein Tag für eine schöne lange Runde mit der Vespa. Denn man bedenke: Vor vier Tagen kamen hier noch Schnee, Regen und Graupelschauer herunter. Und heute kratzen wir an den 20°C.

Klimawandel? Selbstverständlich, eindeutig Ja und für jedermann spürbar. Zum Beispiel an diesem 22. Februar des Jahres 2021.

Heute besteht mein Fahrerlebnis aus einer 80 Kilometer langen Dienstreise, die sich zwischen Laubach, Lich und Schotten abspielt. Bekanntermaßen ist ja mein Dienstfahrzeug die kleine Vespa, und so ist es auch heute.