Erneut elektrisch

..... bin ich heute unterwegs! Und auch wieder mit einem Leihroller, weil ich immer noch keinen Horwin EK3 habe.

Diesmal ist es aber nicht der kleine eRetro von Reinhard, sonder ein baugleiches Modell unserer Nachbarin Doris. Dieser Roller wird bei mir überwintern, und deshalb bekommt er einen Einwinterungs-Service, den ich mit einer ausgiebigen Probe- und Einkaufsfahrt abschliesse.

Sample Image

Der eRetro von Nova-Motors ist ja ein typischer Chinese aus dem untersten Preissegment - und trotzdem mag ich diese Teile. Gestern hab ich den Roller geholt und die Akkus aufgeladen - gute alte Bleiakkus. Der Service ist bereits erledigt und jetzt gehts auf die Reise.

Sample Image

Es beginnt mit einem Einkauf bei Aldi in Grünberg. Der Einkauf verschwindet problemlos im Helmfach, in das mein Jethelm allerdings nicht hinein passt.

Sample Image

Zurück erlaube ich mir ein Stückchen durch den Stadtwald, den wir quasi geräuschlos durchfahren.

Sample Image

Die nächste Station ist der Fuchs-Edekamarkt in Groß-Eichen. Hier werden nur ein paar Kleinigkeiten gekauft, die auch noch im Helmfach verschwinden.

Sample Image

Auf dem Parkplatz lerne ich Brutus kennen, die gar furchterregende Bulldogge.

Sample Image

Freundlicher Empfang bei Reinhard, wo gerade am MG geschraubt wird. Zwei lächerliche Schrauben machen unglaubliche Probleme, weil äusserst unzugänglich.

Sample Image

Die E-Rollerdichte in Ilsdorf ist gewaltig, da kommt manch größerer Ort nicht mit.

Auch heute hatte ich viel Vergnügen mit dem Elektroflitzer - ok, Flitzer nehme ich zurück. Aber genauso fehlen mir auch heute so 15 km/h in der Endgeschwindigkeit. Dabei sind die mit dem 2 kW Motor sicher möglich, so irgendwie. Aber ich kann natürlich nicht an fremden Rollern experimentieren.

Vorheriger Beitrag