Gar nicht so übel

... ist meine heutige Aktion gelaufen - und es ging dabei um das Topcase für den eRetro Star. Der Zustand der Box war wirklich mies, aber der Praxisnutzen hat mich überzeugt.

Das Topcase bleibt also erst einmal am Roller, allerdings nicht in diesem Zustand. Hatte mir vorgestern 3 Spraydosen bestellt, die sind heute gekommen und damit bin ich dem Topcase zu Leibe gerückt.

Dazu muss ich sagen, dass ich ein eher schlechter Lackierer bin. Habe zwar schon ein paar ordentliche Ergebnisse erzielt, aber auch schon oft grauenhafte Arbeit abgeliefert. Deshalb hab ich mir viel Mühe gegeben und schon einiges an Vorarbeit geleistet. Die Box ist also gründlich gereinigt, ordentlich angeschliffen, noch einmal gereinigt und 100% fettfrei gemacht, Schlösser und Embleme sind abgeklebt. Der Spass kann beginnen!

p01

Diesmal gibt es nichts aus dem Baumarkt, sondern solide Profiprodukte, alles von STC. Zuerst kommen mehrere Lagen Kunststoff-Grundierung auf das Topcase. Wie im Lehrbuch wende ich das Kreuz-Sprüh-Verfahren an und erhalte eine gleichmässige Flache. Auch halte ich die vorgeschriebene Zeit von 15 Minuten zwischen den Lagen penibel ein.

Nachdem die Grundierung schön durchgetrocknet ist, geht es mit dem Strukturlack weiter. Hier habe ich mich für eine grobe Struktur entschieden, die ich jetzt wieder in mehreren Lagen und im Kreuzgang aufbringe. Auch hier halte ich mich an die Vorgabe und warte immer mindestens 15 Minuten zwischen den einzelnen Lagen ab. Insgesamt versprühe ich eine komplette Spraydose auf dem Topcase und erziele eine schöne grobe Struktur auf der vorher stark verkratzten Oberfläche.

Die letzte Schicht lasse ich dann 30 Minuten durchtrockenen, bevor ich mit dem schwarz-glänzenden Kunststofflack beginne. Hier bringe ich wieder im Kreuzgang mehrere Schichten auf, bis wiederum eine komplette Dose versprüht ist. Das ganze lasse ich dann 3 Stunden in der Sonne trocknen und aushärten.

p02

Und hier das Ergebnis, das wirklich nicht schlecht geworden ist - ich bins jedenfalls zufrieden. Mit dem frisch lackierten Topcase sieht der eRetro Star jetzt ganz passabel aus - das kann jedenfalls so bleiben. Natürlich nur, wenn sich der lack auch im Alltag bewährt und nicht beim ersten Regen wieder abgespült wird. Aber das glaube ich eigentlich nicht.

Und so werde ich ab morgen mit einem Nonfango 632 Topcase auf dem Elektroroller durch den Vogelsberg stromern.

voriger Beitrag