Unterwegs mit Motorrollern

Der Termin bei der Bundesagentur meines Vertrauens ist bereits un 8:45, und weil ich weiß, daß das agentureigene Parkhaus immer noch wegen Umbau gesperrt ist, nehm ich die Vespa.

Ein früher Termin treibt mich heute bereits um 8:30 auf die Vespa und es geht ins Busecker Land.

Tatsächlich verbringe ich heute einen, na sagen wir, Arbeitstag, mit und auf der Vespa.

Gestern lese ich im Netz der Netze, dass ATU Zweirad-Bekleidung geradezu verramscht – unter anderem Klapp- und Jethelme für unter 20 €.

Habe über die ebay Kleinanzeigen ein Paar Harley-Blinker gekauft, wie ich sie an der Sporty montiert habe.

…… steht heute auf dem Programm – aber nicht für die Vespa, sondern für mich.

Heute bin ich fast ausschließlich mit Vespa unterwegs, lediglich eine 15 Kilometer-Einlage mit der Falter-Maschine, also dem E-Bike, unterbricht diese Kontinuität.

Soweit ich mich erinnere, habe ich noch nie in meinem Leben den Vatertag gefeiert – und genau so mach ich das auch in diesem Jahr.

Richtig große Gewässer, also Seen, haben wir ja kaum im Vogelsberg. Aber Rinnsale, Bäche und Flüsschen gibts jede Menge.

….. Motorroller, also der Vespa. Das gab’s bei mir noch nie und ist wohl ein Zeichen zunehmenden Alters.

….. macht meine kleine Vespa GTS – und zwar in jeder Umgebung.

Diesen Montag beginne ich mit einer Einkaufstour, und dazu benutze ich selbstverständlich die Falter-Maschine.

Eigentlich ist diese gesamte Woche verregnet – das sagt jedenfalls der Wetterbericht.

….. sind in diesem Jahr die TÜV-Plaketten, und eine davon soll heute noch an der Vespa GTS angebracht werden.

Bereits seit dem Morgen scheint im Vogelsberg die Sonne – allerdings ist es um 9:00 noch bitter kalt: Während des Spaziergangs mit Yello stapfen wir durch zugefrorene Pfützen.

….. für eine Vespa ist eigentlich jede Art von Fahren – obwohl die Domäne für diese Roller doch schon das urbane, also die Stadt, ist.

Für heute ist ein frühlingshafter Tag angekündigt und tatsächlich ist es bereits beim morgendlichen Spaziergang mit Yello richtig nett – endlich kein Frieren mehr.

Aber ich hab’s ja selber so gewollt, als ich um kurz nach 8:00 (morgens!) in die etwas dickeren Klamotten schlüpfe und die kleine Vespa starte.

….. in meinem Fuhrpark ist kein dicker Einzylinder oder eine sportliche Enduro, sondern dazu zähle ich meinen gesamten Vespabestand.

Das alljährliche Azzurri Treffen an der Wasserburg in Erlensee ist eines der Ereignisse, auf die ich mich jedes Jahr besonders freue – tatsächlich.