Unterwegs mit Motorrollern

…… und Reichen.

Die Automatik-Vespa ist einfach mal wieder dran!

….. das bin ich nun wirklich nicht!

Am Sonntag hatte ich in der Bucht einen Zylinder mit Deckel und nagelneuem Nüral-Kolben für die Lambretta ersteigert.

Für Heute habe ich mir nur drei Dinge vorgenommen: Ölwechsel an der GTS125, Bau eines Kennzeichenhalters für die PK50 und eine klitzekleine Probefahrt mit der Lambretta.

In den letzten Tagen bin ich ausgesprochen viel mit dem Motorrad unterwegs gewesen. Und seit zwei Tagen kratzt es stark im Hals.

WCU100990 – das ist der Auspuffwinkel, den ich a) einmal verschlampt habe, der b) seit 10 Tagen bestellt ist und nicht ankommt und der letztendlich c) jetzt von mir noch einmal, und diesmal direkt in England, bestellt wurde.

Das Italienertreffen an der Wasserburg in Erlensee wird in jedem Jahr besser und entsprechend fahre ich auch in jedem Jahr lieber dorthin als im Jahr zuvor.

Heute soll der bestellte Auspuffwinkel für den MG kommen – aber der DPD-Bote hat nichts für mich dabei.

….. oder Schlaflabor die Dritte! Zum dritten mal in dieser Woche mache ich mich auf den Weg nach Marburg, und das bereits um 6:45.

Heute erneut ins Schlaflabor, wo ich den Vormittag und große Teile des Nachmittages verbringe.

Endlich – heute am frühen Nachmittag ist es angekommen, das sehnsüchtig erwartete Paket vom Autohaus am Felsenbrunnen.

Schon hat mich der Alltag wieder und ich teile meine Zeit zwischen der Firma, der heimischen Werkstatt, Leihhund Yellow, Ilsdorf und irgend einem Motorradsitz auf.

Bis auf den Helm ohne jede Motorradkleidung suche ich um 19:00 ein wenig Erfrischung im Fahrwind der kleinen Vespa.

… diesmal aber nicht bei Aldi oder Lidl, sondern bei Bender. Ein Tag, an dem ausschliesslich italienische Zweiräder vor dem Firmengebäude parken, ist schon etwas Besonderes.

Schönstes Wetter und ich kann weder Motorrad fahren noch vernünftig laufen. Aber zum Glück sind da ja noch meine Vespa Roller, bei denen der linke Fuß keine Arbeit hat.

Heute geht nur Vespe - und das aus ungutem Grund:

Geschafft, die Woche ist um – und wie immer häufiger fühle ich mich jetzt leicht gerädert. Mein Versuch, dagegen etwas zu tun, ist eine kleine Ausfahrt.

Frühmorgens ist der Vogelsberg am schönsten – und leider erlebe ich das viel zu selten.

Ja, der Sommer ist angekommen – zumindest vorübergehend. Temperaturen über 25°C, Sonne von morgens bis abends – das haben wir uns doch alle gewünscht.