Der Teileträger

Immer wieder schaue ich in die ebay-Kleinanzeigen, ob nicht etwas Nützliches für die W650, die DR400, die Matchless oder für Vespa-Roller angeboten wird.

Wenn es dann noch in der Nähe ist, bin ich nur zu gern bereit, mir auch mal etwas als Ersatzteil hinzulegen.

Beispielsweise wird schon seit etlichen Wochen eine Vespa Cosa bei Ortenberg angeboten – dass ist weniger als 40 km entfernt. Hab da mal vor Weihnachten unverbindlich angerufen und nach ein wenig Geplänkel habe ich mich mit dem Verkäufer auf einen Preis geeinigt. Viel will ich ja nicht bezahlen, denn diese zweite Cosa soll ein Ersatzteillträger sein, nicht mehr, wirklich nur ein Teileträger. Wir vereinbaren eine Besichtigung für den 30. Dezember – und das ist heute.

Aber vorher ist natürlich der Spaziergang mit Leihhund Yellow dran und wir schauen uns an, wie breit die Ohm nach den Niederschlägen der letzten Tage geworden ist.

Sample Image

Da kannst Du schon Fluß zu sagen, dass ist kein lahmes Bächlein mehr.

Zurück zur Cosa: Wir ziehen also mit dem Hänger in die Wetterau in das schöne Örtchen Selters und schauen uns den grünen Rolller an. Tatsächlich erscheint mir der Roller für den Preis OK zu sein und so kommt er auf den Hänger. Da hätte ich ihn also, meinen Cosa-Teileträger.

Sample Image

Sicher verzurrt übersteht die Vespa die Fahrt aus der Wetterau in den Vogelsberg ohne Probleme.

Sample Image

Zu hause wird der Roller ruckzuck abgeladen. Der Allgemeinzustand ist sehr ordentlich, es gibt eine Scheibe und hintere Schutzbügel dazu, der Motor läuft und der Roller hat noch TÜV bis 2014.

Sample Image

Und besonders schön ist das kleine Kennzeichen, dass es bei uns nur für 125er gibt. Also rein theoretisch könnte ich den Roller hier zulassen, das Kennzeichen behalten und mit dem schicken Schildchen herumfahren. Aber das ist nur eine theoretische Überlegung, denn hier handelt es sich ja nur um einen Teileträger.

Sample Image

Rund 21.000 km hat der Motor gelaufen, das ist nicht zu viel. Und bisher funktioniert auch alles so, wie es soll. Ich hoffe nur, dass die Cosa nicht dieses EBC genannte ABS-System hat. Falls doch, würde ich es sofort still legen.

Sample Image

Dann kommt die Cosa in die Scheune und erst jetzt fällt mir auf, dass dies bereits die dritte Vespa dort ist. Mal sehen, was aus dem Teileträger wirklich wird.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag