Die Kontaktanzeige

Ja, ich gebe es zu: Ich habe eine Kontaktanzeige aufgegeben. Sie lautet in etwa so:

Suche alten Motorroller, vorzugsweise Vespa oder Capri. Auch in schlechtem Zustand und reparaturbedürftig.“

Diese Anzeige habe ich in zwei regionalen Blättchen geschaltet. Kostet nicht viel und ehrlich gesagt hab ich mir auch nicht viel davon versprochen. Aber -oh Überraschung – es tat sich etwas und es kamen doch ein paar Anrufe.

OK, der erste Anrufer hatte einen chinesischen 100 ccm Roller anzubieten, der immerhin schon 15.000 km überstanden hatte. Den wollte ich aber wirklich nicht.

Ein zweiter hatte etwas richtig tolles: Eine 150er Dreigang Vespa aus dem Jahre 1959. Dummerweise war der Roller perfekt restauriert und in 1a Zustand. Ein wunderschönes Teil, aber für mich leider zu teuer und schon restauriert. Für ca. 2000 Euro hätte ich ihn bekommen, aber auch das war nicht das, was ich wollte.

Ein weiterer Anrufer bot gleich zwei Roller der gleichen Marke an – allerdings keine Vespa sondern Heinkel. Da kann ich nicht gleich nein sagen und wir machen einen Besichtigungstermin aus. Zwei Heinkel Tourist 103 A3 mit laufenden Motoren, aber ansonsten angegammelt. Klingt gut. Ich werde weiter berichten.

Sample Image

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag