M7

Nach dem morgendlichen Hundespaziergang setze ich meine geballte Energie dazu ein, Sicherungselemente für die M7 Stehbolzen des Vespa-Zylinders zu beschaffen.

Ein schwieriges Unterfangen!

Sample Image

Kleiner Hund an dicker Eiche.

Und nun beginnt meine persönliche M7-Odyssee! Ich bin bereit, die Zylinderfussmuttern der Vespa mit Schnorrscheiben, Zahnscheiben oder Federringen kraftschlüssig zu sichern. Dazu fahre ich zwei Baumärkte, zwei Werkzeugläden, drei Motorradhändler und eine Piaggio Ape Vertretung an – und das nur, um am Ende des Tages keine einzige M7 Scheibe zu haben.

Und so kommt es, dass ich am Abend bei Schrauben-Wegertseder eine Bestellung in den Computer hacke. Und dabei sind auch 200 Stück Schnorrscheiben M7. Nur meinen Big-Bore-Umbau bekomme ich heute natürlich nicht mehr fertig.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag