Unterwegs mit Motorrollern

Heute geht nur Vespe - und das aus ungutem Grund:

Zweifellos ist das, was ich mit Carla, dem Cosagespann, treibe, nicht das richtige für eine Vespa – und ganz besonders nicht für ein Vespa-Gespann.

Geschafft, die Woche ist um – und wie immer häufiger fühle ich mich jetzt leicht gerädert. Mein Versuch, dagegen etwas zu tun, ist eine kleine Ausfahrt.

Heute hatte ich nach vielen, vielen Jahrzehnten im täglichen Arbeitseinsatz einen Termin bei der Agentur meines Vertrauens – bei der Bundesanstalt für Arbeit in Gießen.

Am Samstag Morgen mache ich mit erneut auf den Weg zum Schraubertreffen.

Egon hatte gerufen, und sie sind alle gekommen. Angefangen hat es auf dem MZ-Forumstreffen in Meudelfitz.

Frühmorgens ist der Vogelsberg am schönsten – und leider erlebe ich das viel zu selten.

Tatsächlich ist es schon wieder einen Moment her, seit ich das letzte mal Carla, das Schaltroller-Gespann bewegt habe.

Ja, der Sommer ist angekommen – zumindest vorübergehend. Temperaturen über 25°C, Sonne von morgens bis abends – das haben wir uns doch alle gewünscht.

Das ich so etwas noch erlebe – also nein! Ich begeistere mich für ein Auto – allerdings nicht irgend eines, sondern es geht um einen britischen Roadster, einen MG F.