Unterwegs mit Motorrollern

…. so beginnt mein Tagwerk heute. Es hat mit zwei weißen Hunden zu tun und dem Zusammentreffen mit zwei schwarzen Hunden.

… zu tun in einer Motorrad-Werkstatt, insbesondere dann, wenn die alten Böcke überwiegen.

Für Heute habe ich mir nur drei Dinge vorgenommen: Ölwechsel an der GTS125, Bau eines Kennzeichenhalters für die PK50 und eine klitzekleine Probefahrt mit der Lambretta.

Endspurt mit der Lambretta – auch wenn es noch nicht ganz so weit ist, erscheint ein Ende der Arbeiten in Sicht.

… ja, mit was denn eigentlich? Oder mit wem? Es beginnt schon auf dem gestrigen Hundespaziergang, der ganz normal anfängt, aber das dicke Ende kommt.

… ist das! Heute komme ich überhaupt nicht zum Schrauben, aber ich habe etwas in Bad Nauheim zu erledigen.

Der heutige Werkstatt-Einsatz befasst sich mit der Vorderradbremse der Lambretta.

Noch immer bin ich nicht sicher, ob die beiden Blautöne des Capri Originalfarben sind.

Doch, ehrlich: Ich liebe das Internet! Kein Scheiß, kein Witz – es ist wahrhaftig so.

RAL 7035 ist die Farbe, die nach meiner Erinnerung und nach Betrachtung diverser Rundheck-Capris im Internet dem Farbton der alten Capris am nächsten kommt.