Schwül ist's im Vogelsberg

Bis auf den Helm ohne jede Motorradkleidung suche ich um 19:00 ein wenig Erfrischung im Fahrwind der kleinen Vespa.

Anfangs scheint es, als wäre mein Suchen vergebens, aber nach und nach stellt sich doch ein Hauch von Erfrischung ein. Und das ist dringend nötig, denn der heutige Arbeitstag war temperaturtechnisch betrachtet eine Katastrophe.

Sample Image

Nach rund 20 Kilometern stellt sich langsam die ersehnte Erfrischung durch den Fahrtwind ein und jetzt kann ich mich auch wieder an der Vogelsberg-Landschaft erfreuen. Immer wieder schön ist der Abschnitt Altenhain/Freienseen.

Sample Image

Die kühlen Gemäuer des Laubacher Schlosses kühlen bereits durch ihren Anblick.

Sample Image

Meine Bekleidung ist vielleicht nicht vorbildlich, aber mehr ging einfach nicht.

Sample Image

Herrlich kühles Wasser – aber kein Trinkwasser.

Sample Image

Vor der Fahrschule in Laubach parkt ein wunderbarer Lloyd Alexander.

Sample Image

Und dann noch aus Coesfeld. Und der Spruch ist wahr: Ein Lloyd erfreut. Beim Weiterfahren sehe ich, dass weitere Lloyd in der Nachbarschaft parken, darunter auch eine schicke Arabella. Also ein kleines Lloyd-Treffen.

Sample Image

Total leere Straßen – aber klar, diese Straße ist ja auch gesperrt – eigentlich.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag